Sie sind hier: Start » Pädagogik

Was wäre das bloß für eine furchtbare Welt, wenn die Wirklichkeit, diese Wirklichkeit rund um uns auch die Wahrheit wäre?
(Erich Fried)

Pädagogische Leitgedanken
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Prinzipien:
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Wertschätzung und Ressourcenorientierung
  • Partizipation und Freiwilligkeit


und basiert auf Kenntnissen aus dem systemischen Denken und Handeln, der körperbetonten Aggressionsarbeit, umfangreichen Weiterbildungen zum Thema Autismus  sowie auf langjährigen Erfahrungen in der Arbeit mit unterschiedlichen Jugendgruppierungen. (siehe Persönliches)

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage unserer Arbeit sind die §§ 27 ff in Verbindung mit den §§ 34,35,35a und 41 SGB VIII und §§ SGB IX, sowie §§ 53 und 54 SGB XII.


Die Bücher des weißen Mannes genügten mir nicht... Der Große Geist hat mir die Möglichkeit gegeben, an der Hochschule der Natur zu studieren, die Wälder und Flüsse, die Berge und die Tierwelt.
(Tatanka Mani)

Angebote in der Natur
Mehr denn je ist es angesichts der reizüberfluteten Welt, in der sich heute Kinder und Jugendliche bewegen - und viele davon immer häufiger in einer virtuellen Zweitwelt am Computer -, angesagt, Angebote in der Jugendarbeit mit Erlebnissen in der Natur zu verbinden. Unser Anliegen besteht weniger darin, Jugendliche mit sogenannten Überlebenstrainings für den Alltag fit zu machen, als vielmehr die natürliche Umgebung für unsere pädagogische Arbeit zu nutzen. Über das Vermitteln von Natur-verbundenheit und Entspannen beim Bewegen in der Natur geht es uns in der Spannweite zwischen Ruhepol und körperlicher Anstrengung um ganz persönliche Erfahrungen aber auch um das Vermitteln von Teamgeist.   
Die Umgebung von Neuhardenberg eignet sich für erlebnispädagogische Angebote wie Rad- bzw. Fußwanderungen mit unterschiedlich hohen Belastungen.
Das "sich mal fallen lassen" und die Natur so aufzunehmen wie Sie ist und die Reize so zu spüren wie sie sind ist eine große Herausforderung unserer Zeit und für Jugendlich oft schwer zu erleben. Jedoch alle, die sich darauf eingelassen haben, (emp)finden diese Reize als wohltuend. 


Natur erleben